TBD SEO

DKV Euro Service: News und Presse

25.04.2017 zurück Pressemitteilung

Maut Kroatien: Balkan-Transitrouten abgedeckt

DKV Euro Service rechnet als erster ausländischer Anbieter die Maut Kroatien im Postpay-Verfahren ab.

Kroatien stellt logistisch ein wichtiges Transitland dar. International fahrende Transporteure passieren den Balkanstaat, wenn sie etwa aus der Türkei, Serbien Griechenland, Bulgarien, Rumänien oder Ungarn nach Italien und Spanien oder nach Zentral- und Nordeuropa fahren. Damit sie keine langen Wartezeiten und keine hohen Kosten mehr in Kauf nehmen müssen, wird der DKV Euro Service als erster ausländischer Tank- und Servicekartenanbieter ab 25. April 2017 die Mautgebühren für die Mautnetze der kroatischen Autbahnbetrieber HAC und ARZ abrechnen.

Für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht können DKV Kunden die On-Board-Unit ENC beziehen. Dabei erhalten sie bis zu 35 Prozent Betreiberrabatt. Zudem kann der Fahrer an den Mautstationen die zeitsparenden ENC-Spuren nutzen. Die On-Board-Unit ist nach einer schnellen und einfachen Registrierung am Point of Sale über die DKV CARD beziehbar und kann sofort im Fahrzeug angebracht werden. Die Mautgebühren werden übersichtlich in der DKV Rechnung aufgeführt.