TBD SEO

DKV Euro Service: News und Presse

03.09.2019 zurück Pressemitteilung

DKV ernennt Jérôme Lejeune zum neuen Geschäftsführer Maut

Lejeune kommt von VINCI und bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Mobilitätsbranche mit / Dank an Vorgänger Jürgen Steinmeyer

Der DKV Euro Services, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa, hat Jérôme Lejeune (52) per 1. September 2019 zum neuen Geschäftsführer Maut bestellt. Innerhalb des Managementteams zeichnet Lejeune für den Geschäftsbereich Maut verantwortlich und berichtet an den Chief Executive Officer (CEO) des DKV, Marco van Kalleveen. Er folgt auf Jürgen Steinmeyer, der in den Ruhestand geht.

„Wir freuen uns sehr, für diese wichtige Führungsposition einen hochkarätigen Top-Manager gefunden zu haben. Jérôme verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der europäischen Mautbranche, zuletzt durch seine Tätigkeit bei VINCI, einem globalen, branchenübergreifenden Spezialisten für Mobilitätsinfrastruktur“, sagt Marco van Kalleveen und fügt hinzu: „Wir bedanken uns bei Jürgen Steinmeyer für seine herausragende Arbeit. Er hat den DKV in den vergangenen 23 Jahren zu einem der führenden Mautdienstleister in ganz Europa entwickelt“.

Jérôme Lejeune war zuletzt als Mobility Director für das französische Unternehmen VINCI Highways tätig, eine Tochtergesellschaft von VINCI Concessions und einer der weltweit führenden Anbieter von Straßenmobilität. In dieser Position gründete Lejeune bei VINCI einen neuen Geschäftsbereich für intelligente Mobilität. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen bei VINCI tätig, unter anderem als Geschäftsführer für das Public Private Partnership Business in Deutschland. Vor seinem Wechsel zu VINCI verantwortete er diverse Vertriebs- und operative Funktionen, unter anderem beim deutschen Mautsystemanbieter Toll Collect und dem französischen Transport- und Dienstleistungsunternehmen Thales.