TBD SEO

DKV Euro Service: News und Presse

16.09.2020 zurück Pressemitteilung

Akzeptanz ausgebaut: DKV BOX EUROPE rechnet Maut in Bulgarien ab

Ab sofort können DKV Kunden die Maut in Bulgarien auch über ihre DKV BOX EUROPE begleichen.

Die streckenbezogenen Tickets können weiterhin bequem online über das Bestellportal des Mautbetreibers oder dessen mobile App bestellt werden. Zusätzlich sind die Kundendaten, die Fahrzeugdaten und die regulären Strecken im DKV Kundenportal verfügbar. Die DKV BOX EUROPE ist die perfekte One-Box-Lösung für Kunden, die durch Bulgarien fahren – unabhängig davon, ob vereinzelt oder regelmäßig. Neben Bulgarien wird die DKV BOX EUROPE auch in Deutschland, Belgien, Frankreich, Österreich, Spanien, Portugal sowie an der Warnowquerung (DE), dem Herrentunnel (DE) und dem Liefkenshoektunnel (BE) akzeptiert. Mittelfristig sollen alle relevanten Mauten in Europa über die OBU abgerechnet werden können.

„In Bulgarien bietet der DKV bereits die Mautabrechnung in Zusammenarbeit mit dem nationalen Mautbetreiber an. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden mit der DKV BOX EUROPE eine weitere Möglichkeit zur Abrechnung der bulgarischen Maut anbieten zu können", so Jérôme Lejeune, Geschäftsführer Maut beim DKV.

Bulgarien hat kürzlich ein neues satellitengestütztes Mautsystem für alle Autobahnen und Nationalstraßen eingeführt. Alle Fahrzeuge sind in Bulgarien mautpflichtig. Die Mautgebühren hängen von der gefahrenen Strecke, der Schadstoffklasse, der Anzahl der Achsen, dem Fahrzeuggewicht und der Fahrzeugkategorie ab. Bulgarien gilt als wichtiges Transitland zwischen Mitteleuropa und dem Nahen Osten. Mehrere gesamteuropäische Transportkorridore verlaufen durch den Balkanstaat am Schwarzen Meer.