FAQ Elektromobilität

Fragen und Antworten zur Elektromobilität mit dem DKV

Sie haben die Fragen, wir die Antworten

Sollte Ihre Frage nicht hier beantwortet werden, können Sie sich gerne an unseren Kundendienst wenden. Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und folgen Sie uns auf LinkedIn oder facebook. Hier halten wir Sie mit aktuellen Themen rund um das Thema Elektromobilität auf dem Laufenden.

PreCheck: Es wird geprüft, was für die Installation notwendig ist: Handelt es sich um eine Standardinstallation oder wird diese komplexer. Mit dem PreCheck wird sichergestellt, dass die Wallbox installiert und betrieben werden kann.

Standardinstallation: Das Standardinstallationspaket enthält: An- und Abfahrt des Monteurs, 15 m Kabel, 2 Mauerdurchbrüche, FI-Schutzschalter, Leitungsschutzschalter, fachgerechte Installation nach lokalen Bestimmungen und technischen Vorgaben, elektrische Verbindung der Ladeeinheit mit dem Stromnetz am Montageort, elektrische und technische Funktionsprüfung, Einführung in die grundlegende Bedienung, Anbindung an das Backend, Erstellen des Inbetriebnahme- und Datenprotokolls

Hardware: Mit bis zu 11 kW laden (abhängig von Elektroinstallation des Hauses), MID-konformer Smart Meter, integrierte Schutztechnik, Made in Germany

Online Management: Nutzung des DKV Online-Portals, Smart Analytics: Kosten
Eine konsolidierte Sicht auf all Ihre Kraftstoff- und Energiekosten, Smart Analytics: Plug-in Monitor
Stellen Sie die effiziente Nutzung Ihrer Plug-In Hybride sicher, Hausstrom-Rückerstattung
Übersicht der Beträge, die Ihre Dienstwagenfahrer/innen mit ihren individuellen Hausstrompreisen laden

Service Level: Instandhaltung über die gesamte Vertragslaufzeit, Haftung durch DKV für Fehler, die aus der Hardware oder Installation entstanden sind

OptionalHausstrom-Rückerstattung durch DKV: Erstattung der monatlich ausgelegten Beträge des mit dem Dienstwagen geladenen Hausstroms Ihrer Dienstwagenfahrer/-fahrerinnen, Verrechnung der individuellen Strompreise mit der geladenen Energiemenge, gewohnt transparente Darstellung auf der DKV Rechnung

Wartung: Zusätzliche und protokollierte Absicherung, An- und Abreise des Monteurs, ausführliche Inspektion (ca. 30 Minuten pro Ladepunkt), Fehleranalyse und Fehlerbehebung, Wiederholungsprüfung gemäß DIN VDE 070 2 inkl. Prüfsiegel, Dokumentation in einer digitalen Akte

Hardware: Mit bis zu 22 kW laden als Ladesäule oder Wallbox (abhängig von Elektroinstallation des Hauses), MID-konformer Smart Meter, integrierte Schutztechnik, Made in Germany

Online Management: Nutzung des DKV Online-Portals, Smart Analytics: Kosten - Eine konsolidierte Sicht auf all Ihre Kraftstoff- und Energiekosten, Smart Analytics: Plug-in Monitor - Stellen Sie die effiziente Nutzung Ihrer Plug-In Hybride sicher, Hausstrom-Rückerstattung: Übersicht der Beträge der Dienstwagenfahrer/innen mit den jeweiligen individuellen Hausstrompreisen

Service Level: Instandhaltung über die gesamte Vertragslaufzeit, Haftung durch DKV für Fehler, die aus der Hardware oder Installation entstanden sind

Optional Wartung: Zusätzliche und protokollierte Absicherung, An- und Abreise des Monteurs,Fehleranalyse und Fehlerbehebung, Wiederholungsprüfung gemäß DIN VDE 070 2 inkl. Prüfsiegel, Dokumentation in einer digitalen Akte




Das DKV Elektromobilitätsmodell bietet zahlreiche Vorteile. Die wichtigsten im Überblick:
1. Sie haben einen Partner für Kraftstoff, Strom und Services
2. Geringe monatliche Beträge statt hoher Invests
3. Die DKV Verantwortung geht weit über die übliche Gewährleistung hinaus
4. Eine Rechnung für Alles
5. Made in Germany

Die DKV Wallbox kann in geschützten Innenbereichen sowie in ungeschützten Außenbereichen, die Regen und direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, installiert werden. Die Schutzart ist IP 55. Bei Umgebungstemperaturen zwischen -30°C bis +50°C arbeitet die Wallbox unter Volllast ohne Leistungseinbußen (ohne direkte Sonneneinstrahlung). Die Wallbox hat einen Überhitzungsschutz, welcher allerdings zu einer Minderung der Abgabeleistung bei höheren Temperaturen führt.

Da der DKV die Ladeinfrastruktur gegen eine monatliche Gebühr dem Unternehmen zur Verfügung stellt, bleibt der DKV Eigentümer der Ladeinfrastruktur. Somit übernimmt der DKV die Haftung für Fehler/Schäden, die aus der Hardware oder Installation entstanden sind.

Alle Transaktionen der DKV CARD +CHARGE sowie die monatlichen Gebühren können im DKV Online-Portal eingesehen werden. Das Portal bietet zahlreiche Funktionen zur regelmäßigen Kontrolle der Ladeinfrastruktur, aber auch zum Monitoring des Tank-beziehungsweise Stromladeverhaltens.

Wir geben Ihnen unser Versprechen: You drive, we care. Sie haben auch bei Fragen rund um das Thema Elektromobilität ihre gewohnten Ansprechpartner.
Sind Sie Neukunde? Dann wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 0800 358 358 3.

Mit @road sie Sie auf dem neuesten Stand: Einfach die DKV+CHARGE App herunterladen und zu den öffentlichen Ladepunkten mit DKV Akzeptanz navigieren. Mit der DKV CARD+CHARGE und der DKV+CHARGE App haben Sie Zugang zu einem europaweiten Ladenetz, welches kontinuierlich um neue Ladenetzbetreiber und Roaming-Hubs erweitert wird.

Der DKV hat die perfekte Lösung: Sprechen Sie uns an! Unsere @work und @home Lösungen bieten eine hohe Flexibilität in der Mobilitätsversorgung.

Die DKV CARD +CHARGE kombiniert alle Vorteile einer klassischen Tankkarte (inkl. der Produkte Fahrzeugwäsche, Parken u. v. m.) mit der zusätzlichen Möglichkeit, Strom zu laden.

Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem, wir rufen zurück!

Jetzt unverbindlich beraten lassen

» Sie sind bereits Kunde?