Digitale Lösung für Herausforderungen in der Transportbranche –
Fahrermangel entgegenwirken & umweltfreundlich Fahren

×

1. Kraftstoffkosten reduzieren –
Sparsam Tanken & Schadstoffemission senken

Bei einer Flotte mit Fahrzeugen zwischen 3,5 bis 18 Tonnen machen die Kraftstoffkosten rund 29% der gesamten Betriebskosten aus. Bei LKW mit 46 Tonnen sogar 38,9%.

Das Senken der Dieselkosten ist somit ein effektiver Hebel für mehr Rentabilität im Fuhrpark. Dabei kommt es nicht nur darauf an, dass möglichst günstig und sparsam getankt wird, sondern es lohnt sich die Fahrweisen anzupassen. Durch ökonomisches Fahren senken Fahrer nicht nur den Kraftstoffverbrauch ihres LKW, sondern verringern auch die Emissionen. Die Kraftstoffkosten reduzieren sich so automatisch durch einen verringerten Kraftstoffverbrauch des LKW. Digitale App-Lösungen wie DKV ECO TRUCKER geben Fahrern in Echtzeit Hinweise zum sparsamen Fahren und gleichzeitig empfiehlt die App, die individuell günstigste Tankstelle in der Nähe. Dadurch können Ihre Fahrer immer günstig tanken. Dies kann dabei helfen die Kraftstoffkosten um bis zu 15% zu reduzieren.

Durch die Kraftstoff-Reduktion wird auch weniger AdBlue benötigt, was einen zusätzlichen finanziellen Vorteil mit sich bringt.

2. Fahrermangel entgegenwirken
und Mitarbeitermotivation durch Gamification

Der Online-Handel erlebt einen großen Aufschwung. Der Transport auf deutschen Straßen wächst laut Bundesamt für Güterverkehr im einstelligen Prozentbereich. Doch der LKW Fahrermangel erschwert die zuverlässige Auslieferung der Waren. Die Zunahme des Busverkehrs, sowohl innerstädtisch als auch auf der Langstrecke, verstärkt diese Knappheit weiter. Schätzungsweise fehlen in Deutschland zwischen 45.000 und 60.000 LKW-Fahrer. Das Durchschnittsalter der Fahrer in Deutschland liegt bei über 47 Jahren. Demzufolge werden voraussichtlich im Jahr 2027 rund 40 Prozent der Lkw- und 55 Prozent der Busfahrer in Rente gehen. Dies vergrößert den Fahrermangel in der Zukunft auf ca. 185.000 Fahrer.

Daher sollte bereits jetzt aktiv an der Mitarbeitermotivation gearbeitet werden um aktuelle Mitarbeiter zu binden und die Attraktivität des Fahrerberufs weiter zu steigern.

Für die Transport- und Logistikbranche bedeutet dies, dass sie Anreize bieten müssen, um ihre Fahrer zu motivieren, langfristig zu binden und die junge Generation für den Beruf zu begeistern.

Dabei können verschiedene Instrumente zur Steigerung der Mitarbeitermotivation herangezogen werden. Digitale Systeme können z.B. unterstützen, die Fahrer via Punktesammel- und Bonifizierungssystem zu kraftstoffsparendem Fahren und günstigem Tanken zu motivieren. ECO TRUCKER bietet zum einen durch ein Bonifizierungssystem, sowie auch einen spielerischen Wettbewerb Maßnahmen, die die Motivation erhöhen können. Dies ist dem Trend der digitalen Gamification geschuldet und zeigt bereits in anderen Branchen Erfolge auf.

3. Schadstoffemissionen senken durch ökonomisches Fahren

Nachhaltigkeit wird auch im Transport immer wichtiger. Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die deutsche Schadstoffemission bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu mindern. Insbesondere der Verkehrssektor muss dazu seinen Beitrag leisten.

Die heutigen einzelnen Fahrzeuge produzieren schon weniger Schafstoffe, da jedoch mehr Transporter unterwegs sind, sind die absoluten Kohlendioxid-Emissionen im Straßengüterverkehr um 20 Prozent höher als 1995. Deshalb sind neue Technologien und intelligente Konzepte zur Optimierung des Verkehrswesens gefragt. Digitale Lösungen wie der DKV ECO TRUCKER tragen dazu bei, die CO²-Emissionen durch eine ökonomische Fahrweise zu senken, ein effektiver Beitrag zur Nachhaltigkeit. Für nicht vermeidbare Emissionen bietet der DKV Euro Service zudem mit der DKV CARD CLIMATE ein Werkzeug an, um die verursachten CO-Emissionen zu kompensieren. Schon heute haben Nachhaltigkeitsaspekte eine hohe Relevanz bei der Außenwahrnehmung der Transportunternehmen – bei Partnern, Mitarbeitern und Bewerbern – dies dürfte sich in der Zukunft noch drastisch erhöhen.

Sie wollen den DKV ECO TRUCKER einsetzen?
Jetzt einfach Kontakt aufnehmen!

Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen

Quellen

  • Bundesamt für Güterverkehr
  • https://www.bag.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019/2019_9_30.html;jsessionid=D7BF8C403C1369455301F59A78BEF0B4.live21303?nn=12716