Maut Baltikum

Das müssen Sie über die Lkw-Maut im Baltikum wissen

Kunden des DKV können die LKW-Mautgebühren auch in anderen Ländern Europas ganz bequem über die DKV BOX oder DKV CARD abrechnen.

Ihre Vorteile als DKV Kunde

  • Gleichzeitig alle drei baltischen Vignetten über ein Portal beziehen
  • Die Servicegebühr beträgt lediglich 0,85 €
  • Keine Vorauskasse erforderlich

Hier alle drei Vignetten bestellen (A-Toll)

Mautkarte Baltikum

Litauen

In Litauen ist die Benutzung der Straßen A1 bis A18 gebührenpflichtig.
Mautpflichtig sind alle Lkw ab 3,5 t und Busse ab 8 Sitzen.
Die Vignetten können an Grenzübergängen sowie an Statoil und Lukoil-Tankstellen mit der DKV CARD erworben werden. Die Vignetten sind als Tages-, Wochen-, Monats-, oder Jahresvignetten erhältlich.

Für Fahrten im Baltikum können DKV Kunden alle drei baltischen Vignetten über das Portal A-Toll beziehen.

Weitere Informationen zur litauischen Maut finden sie hier

Lettland

Lettland erhebt eine Autobahnmaut für alle Fahrzeuge ab 3 t zulässiges Gesamtgewicht.
Die zeitbezogene Gebühr kann in Form einer täglichen, wöchentlichen, monatlichen oder jährlichen Vignette beglichen werden.
Die Vignette kann mit der DKV CARD bei Tankstellen diverser Mineralölgesellschaften sowie an Grenzstationen (PDF) in Lettland erworben werden.

Sollten Sie Fahrten im gesamten Baltikum tätigen, können Sie alle drei Vignetten gleichzeitig über das Webportal A-Toll beziehen.



Estland

In Estland ist die Benutzung aller öffentlichen Straßen für alle LKWs ab 3,5t zulässigem Gesamtgewicht vignettenpflichtig.
Die Busse sind von der Vignettenpflicht befreit. Die zeitbezogene Gebühr kann in Form einer täglichen, wöchentlichen, monatlichen, dreimonatlichen oder jährlichen Vignette beglichen werden.

Alle drei baltischen Vignetten können über unseren Partner A-Toll bezogen werden.

Weitere Informationen zur estnischen Maut finden Sie hier