LKW Maut Ungarn

Das müssen Sie über die Lkw-Maut in Ungarn (HU-GO) wissen

In Ungarn haben Sie die Wahl:
Für Kfz über 3,5t nutzen Sie ein Streckenticket (Relational Ticket) oder eine Mautbox (OBU) mit Guthaben. Beim Streckenticket geben Sie vor Antritt der Fahrt Ihre Strecke an. Ihre Maut gilt ausschließlich für diese Route.

Mit der Mautbox sind Sie dagegen flexibel unterwegs: Sie können auf Verkehrsbehinderungen reagieren und Ihre Route jederzeit umplanen. Bestellen Sie Ihre Mautbox ganz einfach direkt online. Alternativ können Sie Ihre OBU stationär an einem der zahlreichen POS mit DKV CARD-Akzeptanz erwerben.

Das mautpflichtige Streckennetz umfasst Autobahnen, Schnellstraßen und Nationalstraßen.

Für Fahrzeuge bis 3,5t oder Busse nutzen Sie eine Vignette.

Abrechnungsmöglichkeiten

Pre-pay Maut Ungarn

Der Kauf sowie das Aufladen der Prepay-OBU, die von unterschiedlichen Herstellern angeboten wird, kann mit der DKV CARD an den Ausgabestellen bezogen werden.

Jetzt DKV CARD beantragen

Abrechnung der Maut mittels einer OBU

Um eine OBU nutzen zu können, ist eine vorherige Registrierung auf der HU-GO Webseite erforderlich. Erst nach erfolgreicher Registrierung der Prepay-OBU im HU-GO-Kundenportal kann die OBU genutzt werden:

1. Anmeldung auf der HU-GO Webseite
2. HU-GO Konto erstellen
3. Am POS (Point of Sale) die OBU erwerben und aufladen Der Verkauf und das Aufladen des Prepay-Guthabens werden an über 500 Stationen der OMV, MOL und Eni (PDF) angeboten.

Abrechnung der Maut mittels "Relational ticket"

Neben der OBU kann auch das "Relational Ticket" – ein streckenabhängiges elektronisches Mautsystem – eingesetzt werden.

Folgende Informationen müssen eingegeben werden:

Die verbindliche Buchung erfolgt inklusive Ausdruck und Bezahlung an der POS-Kasse. Ein Ticket kann 30 Tage im Voraus gebucht werden und ist ab Startdatum 48 Stunden gültig.

Akzeptanzstellen der DKV CARD, mit der das Ticket beglichen werden kann (PDF)