TBD SEO

DKV Euro Service: News und Presse

22.11.2017 zurück Pressemitteilung

DKV rechnet neue slowenische Maut ab

Slowenien steigt ab 01.04.2018 auf schrankenloses Mautsystem um / DKV bietet einfache und schnelle Registrierung und Abrechnung

Slowenien stellt per 1. April 2018 sein Mautsystem um. Ab dann ist der Zugang zu mautpflichtigen Strecken nicht länger über Mautschranken geregelt, sondern über das schrankenlose Mautsystem DarsGo. Jedes Fahrzeug über 3,5 Tonnen zGG benötigt dann eine fahrzeuggebundene Mautbox (OBU) und muss für das neue Mautsystem neu registriert werden. Bis dato verwendete DARS Karten und ABC Mautboxen werden ungültig. DKV Kunden können sich ab sofort über die DKV Website für das neue Mautsystem registrieren. Auf Wunsch werden Postpay-On Board Units nach erfolgreicher Registrierung kostenfrei an jede EU-Lieferadresse gesendet oder können an den örtlichen DARS Service Stationen abgeholt werden. DKV empfiehlt eine schnelle Registrierung und Versorgung mit OBUs, damit Engpässe und lange Staus zum Mautstart vermieden werden.

Die neue On-Board Unit ist kostenlos (keine Miet- oder Servicegebühr) und es wird keine Kaution erhoben. Es fällt jedoch eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro an. Die Mautbox bleibt jedoch Eigentum des Mautbetriebers DARS. Jede On-Board Unit ist zudem fahrzeuggebunden; die Achsanzahl ist – wie bei der GO-Box in Österreich und der neuen DKV BOX EUROPE – manuell verstellbar.

Maut Slowenien