TBD SEO

DKV Euro Service: News und Presse

18.09.2018 zurück Pressemitteilung

Fahrzeugpool digital verwalten

DKV KEY SHARING macht das Schlüsselmanagement im Fuhrpark effizienter.

Mit DKV KEY SHARING bietet der DKV Euro Service ab sofort ein neues digitales Produkt, das die papierlose Verwaltung von Fahrzeugen und Zugangsberechtigungen ermöglicht. Die Schlüssel werden durchgängig in einer Box im Fahrzeug verwahrt und lediglich zum Starten und Abschalten benutzt. Geöffnet und geschlossen wird das Fahrzeug schlüssellos via App. Die Zugriffsrechte für den jeweiligen Fahrer können Disponenten und Fuhrparkleiter rund um die Uhr über eine Weboberfläche steuern. Die Box kann sofort verwendet werden. Die Stromversorgung erfolgt über den Zigarettenanzünder. Eine aufwändige Montage, der Einbau durch Fachpersonal oder eine Programmierung des Fahrzeugschlüssels sind nicht erforderlich.

„Mit diesem Produkt digitalisieren wir das Schlüsselmanagement“, sagt Dr. Hendrik Rosenboom, Chief Digital Officer beim DKV Euro Service. „Eine persönliche Fahrzeugübergabe ist nicht erforderlich, denn der Schlüssel und die Tankkarte befinden sich sicher verwahrt im Fahrzeug.“ Um den Service zu nutzen, erfasst der zuständige Mitarbeiter zunächst die Fahrzeuge über die Weboberfläche. Im nächsten Schritt weist er den Fahrzeugen den jeweiligen Nutzer zu. Sobald der Nutzer für ein Fahrzeug autorisiert ist, kann er es mittels App buchen. Geöffnet wird das Fahrzeug ebenfalls per App über eine Bluetooth-Verbindung. Eine Internetverbindung ist somit nicht erforderlich. Das gewährleistet die Funktion auch an Orten, an denen mitunter keine Internetverbindung besteht (z.B. Tiefgaragen). Eine mechanische Vorrichtung in der Box betätigt daraufhin den Schlüssel. Nach dem Öffnen des Fahrzeugs kann der Fahrer den Schlüssel der Box entnehmen und wie gewohnt losfahren. Nach der Fahrt wird der Schlüssel wieder in der Box verstaut und das Fahrzeug via App verschlossen.