LKW Maut Polen

Das müssen Sie über die LKW-Maut in Polen wissen

In Polen gilt eine streckenbezogene elektronische Maut für alle Fahrzeuge (Busse, LKW, PKW). Eine vollelektronische Abbuchung der Maut in Polen wird über die viaBOX (On-Board-Unit/OBU) gewährleistet und über den DKV Euro Service abgerechnet. Die viaBOX gilt für Fahrzeuge > 3,5 t sowie für Busse, die unabhängig vom Gesamtgewicht über mehr als neun Sitzplätze verfügen (inklusive Fahrer).

DKV ermöglicht die Abrechnung der Maut in Polen auf allen Streckenabschnitten, somit auch auf den Abschnitten, die die vollelektronische Mauterfassung heute noch nicht vorsehen (Begleichung erfolgt über die DKV CARD):

Zu beachten sind unterschiedliche Mautgebühren , die für die A1, A2, A4 als auch für das viaTOLL-Netz gelten.

Für PKW (Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen) ist die Vignette noch im Einsatz. DKV Kunden können diese über ihre DKV CARD begleichen.

Die Verwendung einer OBU ist für PKW optional, wobei nur die ViaBOX (für Fahrzeuge über 3.5t) über den DKV in Rechnung gestellt und erworben werden kann.

Abrechnungsvarianten

Wählen Sie zwischen zwei attraktiven Möglichkeiten

1. Pre-Pay-Verfahren

Die Maut wird bei Durchfahrt an den Mautstationen vollelektronisch über die viaBOX abgebucht, die zuvor an einer der viaBOX-Distributionsstellen, -Kontaktstellen oder grenznahen Distributionsstellen unter Vorlage der DKV CARD erworben und mit einem Guthaben aufgeladen wurde.

2. Post-Pay-Verfahren

Das vollelektronische Mautnetz erfasst die tatsächlich gefahrenen Kilometer. Die Mautgebühren werden im Nachhinein über die viaBOX einfach und komfortabel abgerechnet – ohne ständiges Aufladen. Dieses Verfahren eignet sich besonders für Vielfahrer.

Jetzt DKV CARD beantragen
LKW Maut Polen

Die Vorteile mit dem DKV Euro Service

Nach erfolgreicher Registrierung für die Maut Polen können Sie beim DKV gleich mehrfach profitieren:

Jetzt für Maut Polen registrieren